Neu: E-MTB Bulls E-Core Evo mit 750 Wh

Inhalt von

E-Mountainbike-Neuheit von Bulls: das neue E-MTB Bulls E-Core Evo gibt es mit 750 Wh dank doppelter Batterie für den Shimano-Motor.

UB-Bulls-E-Core-Evo-009.jpg
Foto: Christiane Rauscher

kurz und knapp Bulls E-Core Evo:

  • Bulls bringt doppelten Akku für Shimano-Antrieb mit insgesamt 750 Wh
  • zwei Akku-Stangen lassen sich komplett im Unterrohr integrieren
  • zweiter Akku muss extra gekauft werden
  • Bulls E-Core Evo gibt es in unterschiedlichen Modell-Varianten als abfahrtslastiges vollgefedertes E-Mountainbike oder E-Hardtail
  • vollgefederte E-MTBs mit 27,5-Zoll-Plus, E-Hardtails mit 29- oder 27,5+-Standard
  • erste Bilder des E-Enduro E-Core Evo EN Di2 27,5+

Bulls zeigt für 2018 erstmals einen integrierten Akku von Shimano, der sich durch einen zweiten Akku ergänzen lässt. Beide zusammen bringen es so auf 750 Wh. Die E-Core-Evo-Reihe von Bulls erhält diese Möglichkeit – die Palette reicht vom abfahrtslastigen E-Mountainbike bis zum E-Hardtail.

Wie funktioniert der doppelte Akku?

Das E-Core Evo EN Di2 27,5+ und die anderen Modelle mit der sogenannten Twin-Core-Technologie liefert Bulls mit einem Akku aus. Er kommt von BMZ und bringt 375 Wh. Auf einer Seite des Unterrohrs sitzt der Akku – die andere dient als Toolbox oder kann eben einen zweiten Akku aufnehmen. Beide Akkustangen sind u-förmig und passen ineinander. Über das Akku-Schloss lassen sich beide fixieren. Die zweite Batterie kann extra gekauft werden, bisher steht der Preis für den zweiten Akku noch nicht fest.

Mit zwei Akkus schaffen die Entwickler von Bulls bei den Ecore-Modellen auf 750 Wattstunden. Es gibt aber auch noch die Modelle mit der alten Akku-Integration.

Was hat Bulls an der Geometrie verändert?

UB-Bulls-E-Core-Evo-009.jpg
Christiane Rauscher
Komplett integriert: 2 Akkus, Motor und auch sonst aufgeräumt das Bulls E-Core Evo EN Di2.

Durch die neue Akku-Technologie allein mussten die Bulls-Ingenieure die Rahmen-Konstruktion überarbeiten. Geometrie und Kinematik haben sich laut Bulls komplett verändert: Ein flacherer Lenkwinkel, kurze Kettenstreben und der kurze Vorbauten sollen das Bulls E-Core zukunftsfähig machen.

Vorteil des E-MTB-Motors Shimano E8000 ist vor allem seine kompakte Bauform. Sie erlaubt es den Bike-Herstellern mit anderen Rahmenmaßen zu arbeiten. Besonders die kurzen Kettenstreben (um 438 mm) sollen das E-Mountainbike von Bulls agil machen. Das Spitzenmodell mit 180 mm Federweg heißt E-Core Evo EN Di2 27,5+ und rangiert als E-Enduro mit abfahrtslastiger Geometrie. Das E-MTB kostet 6499 Euro.

Shimano Twin Core: Welche Bulls E-MTBs gibt es sonst mit 750 Wh?

Neben dem 180-mm-Fully E-Core Evo EN Di2 27,5+ gibt es auch vollgefederte E-Mountainbikes mit 120 mm und 150 mm Federweg. Sie richten sich dann eher an Trail- und Allmountain-Fans. Alle E-Core-Fullys rollen auf 27,5+-Laufrädern. Nur die Hardtails der E-Core-Familie wird es auch 2018 mit der Twin-Core-Technologie und 750 Wh als 29-Zoll-E-MTB und als 27,5+-E-MTB geben.

Neu: Mit Monkey Link
Die neuen Bulls-Modelle kommen 2018 mit Monkey Link. Dieses System erlaubt es über eine Kombination aus Magnet und mechanischer Verriegelung ganz einfach Front- und Hecklicht sowie Schutzbleche am E-Bike anzubringen.

Ausstattung Bulls E-Core EVO EN Di2 27,5+ (laut Hersteller)

Motor

Shimano Steps E8000, 250 Watt

Akku

375 Wh

Dämpfer

Rock Shox Deluxe RT

Federgabel

Rock Shox Yari RC Solo Air

Schaltung

Shimano Deore XT Di2

Bremse

Magura MT5

Reifen

27,5x2,60

Gewicht

ca. 23,8 kg

Preis

5499 Euro

Ausstattung Bulls E-Core Evo AM Di2 27,5+ (laut Hersteller)

Motor

Shimano Steps E8000, 250 Watt

Akku

375 Wh

Dämpfer

Rock Shox Deluxe RT

Federgabel

Rock Shox Yari RC Solo Air

Schaltung

Shimano Deore XT Di2

Bremse

Magura MT5

Reifen

27,5x2,60

Gewicht

ca. 23,8 kg

Preis

5499 Euro

Rückblick: Bulls E-Core 2017

Shimano Steps wird 2017 im Bulls E-Core vollintegriert. Bulls neue E-Mountainbikes heißen E-Core. Zum ersten Mal stattet Bulls eine E-Mountainbike-Familie mit dem Mittelmotor Shimano Steps aus. Die Linie kommt mit verschiedenen Modellen, vom 27,5-Zoll-Fully im Plusformat bis zum 29er E-MTB als Hardtail. Die Namen E-Core 2 27,5+, E-Core Di2 27,5+, E-Core 2 29 und so weiter geben Aufschluss über die Kategorie und die Ausstattung.

Besonderheit Shimano Steps:
Kaum ist der erste Shimano E-Antrieb auf dem Markt, erhält er schon eine Spezifikation. Bulls hat bei der ZEG Bike Show Modelle für 2017 gezeigt, die Akku und Antrieb komplett integrieren. Unter einem Metallcover liegt der Akku der E-Core-Reihe geschützt im Inneren des Rahmens.

Details zu Bulls E-Core

EM-Bulls-2017-E Core Di2 FS 27,5+-IMG_1690.jpg
Christiane Rauscher
Die E-MTBs mit vollintegriertem Shimano Steps heißen bei Bulls E-Core.

Neu sind auch die Reifenformate: Es gibt ein E-Core im 27,5+-Format und ein E-Core mit Laufrädern in 29 Zoll. Sowohl von den 27,5+-E-MTBs als auch vom 29er-Bike bietet Bulls vollgefederte E-Mountainbikes und Hardtails an.

In der Topausstattung erhalten die E-Cores als E-Core Di2 außerdem die elektronische Schaltung von Shimano. Die Ausstattung der Bikes komplettiert das RockShox-Fahrwerk und Magura-Scheibenbremsen – jeweils in der Preisklasse des E-Mountainbikes.

Bulls E-Core 2 27,5+ (laut Herstellerangaben)

EM-Bulls-2017-E Core 2 27,5+-IMG_1709.jpg
Christiane Rauscher
Neues E-MTB mit integriertem Shimano Steps: Bulls E-Core 2 27,5+.

Motor

Shimano Steps2, 250 Watt

Akku

36 V, 500 Wh

Federgabel

RockShox Recon

Schaltwerk

Shimano Deore XT 10fach

Schalthebel

Shimano Deore SL

Bremsen

Vorne: Magura MT5; hinten: Magura MT4

Gewicht

22,1 kg

Preis

3899 Euro

Farbe

Grau-matt

Bulls E-Core 2 FS 27,5+ (laut Herstellerangaben)

Motor

Shimano Steps2, 250 Watt

Akku

36 V, 500 Wh

Dämpfer

RockShox Deluxe RT

Federgabel

RockShox Recon

Schaltgruppe

Shimano Deore XT

Bremsen

Vorne: Magura MT5; hinten: Magura MT4

Gewicht

22,1 kg

Preis

4699 Euro

Bulls E-Core Di2 FS 27,5+ (laut Herstellerangaben)

EM-Bulls-2017-E Core Di2 FS 27,5+-IMG_1690.jpg
Christiane Rauscher
Das E-Core in 27,5+ kommt in der Di2-Ausstattung in schwarz matt.

Motor

Shimano Steps2, 250 Watt

Akku

36 V, 500 Wh

Dämpfer

RockShox Deluxe RT

Federgabel

RockShox Yari RC

Schaltgruppe

Shimano Deore XT Di2, 11fach Schaltwerk

Bremsen

Vorne: Magura MT5; hinten: Magura MT4

Gewicht

21,5 kg

Preis

5699 Euro

Farbe

Schwarz-matt

Bulls E-Core Di2 29 (laut Herstellerangaben)

EM-Bulls-2017-E Core Di2-29-IMG_1704.jpg
Christiane Rauscher
Auch das 29-zoll-E-Bike gibt es mit elektronischer Schaltung von Shimano.

Motor

Shimano Steps2, 250 Watt

Akku

36 V, 500 Wh

Federgabel

RockShox Recon

Schaltgruppe

Shimano Deore Di2

Bremsen

Tektro Slate

Gewicht

21,4 kg

Preis

4699Euro

Bulls E-Core 2 29 (laut Herstellerangaben)

Motor

Shimano Steps2, 250 Watt

Akku

36 V, 500 Wh

Federgabel

RockShox Recon

Schaltwerk

Shimano Deore XT 10 fach Schaltwerk

Schalthebel

Shimano Deore SL Schalthebel

Kurbel

Shimano FC-E8000 Kurbel

Bremsen

Vorne: Magura MT5; hinten: Magura MT4

Gewicht

22,1 kg

Preis

3899 Euro

Farbe

Schwarz-matt

Bulls E-Core Di2 FS 29

Motor

Shimano Steps2, 250 Watt

Akku

36 V, 500 Wh

Federgabel

RockShox Deluxe RT

Schaltwerk

RockShox Yari RC

Schalthebel

Shimano Deore XT Di2, Shadow Plus 11fach Schaltwerk

Kurbel

Shimano Deore XT Di2 Schalthebel

Bremsen

Shimano FC-E8000 Kurbel

Gewicht

21,5 kg

Preis

5699 Euro

Farbe

Schwarz-matt
Die aktuelle Ausgabe
Jahresheft / 2022

Erscheinungsdatum 16.03.2022